Musikalische Leitung

François Leleux

Oboe

Er ist die Vielseitigkeit in Person: François Leleux ist Oboist, er ist Dirigent und er lehrt als Professor an der Münchener Musikhochschule. Diese Saison begleitet der französische Virtuose das BSO als Artiste étoile und zieht dabei alle Register seines Könnens.

Als Solist widmet sich Leleux einem brandneuen Oboenkonzert des Genfer Gegenwartskomponisten Michael Jarrell – ein hochvirtuoses Werk, dessen halsbrecherischer Solopart eigens für Leleux geschrieben wurde. Als Maestro dirigiert er ein abwechslungsreiches Programm aus heiterer Opernparaphrase, Solokonzert und romantischer Symphonie. Gleich mehrfach wird Leleux im Kammermusik-Programm der Saison in Erscheinung treten – beste Gelegenheit, den Starvirtuosen hautnah zu erleben.

Begonnen hat diese Erfolgsgeschichte einst am Pariser Konservatorium, wo der Vierzehnjährige die ersten Preise in den Kategorien Oboespiel und Kammermusik abräumte. «Ich hatte einfach das Glück, dass es so schnell ging, dass ich so schnell an die Hochschule gehen konnte, dass ich so schnell mit meiner Oboe arbeiten konnte, dass ich mit noch nicht einmal 20 Jahren bei vielen internationalen Wettbewerben zugelassen wurde und dann auch noch fast alle gewinnen konnte», sagt Leleux rückblickend.

Mit nur 18 Jahren wurde Leleux erster Solo-Oboist der Pariser Opéra Bastille. Es folgte eine beispiellose Solisten- und Dirigentenkarriere, die Leleux allein in den letzten Jahren unter anderem in die Berliner Philharmonie, das Amsterdamer Concertgebouw, zum Beethoven-Fest Bonn und zum Edinburgh Festival geführt hat. Und wenn er nicht auf Tournee ist, dann lebt François Leleux in München – gemeinsam mit seiner Frau, der gefeierten Geigerin Lisa Batiashvili, und den beiden Kindern Anna und Louis.

Termine

François Leleux - Der Solist | 6. Symphoniekonzert

  • Sa, 19. Januar 2019, 19:30
  • So, 20. Januar 2019, 17:00

François Leleux - Der Dirigent | 8. Symphoniekonzert

  • Sa, 16. Februar 2019, 19:30
  • Sa, 16. Februar 2019, 19:30
  • So, 17. Februar 2019, 17:00
  • So, 17. Februar 2019, 17:00