Berner SymphonieorchesterPosaune

Vicente Climent Calatayud

Solo | Altposaune

Vicente Climent Calatayud, geboren 1994 in Carcaixent (Valencia) erhielt seine musikalische Ausbildung zunächst am Konservatorium in Carcaixent, Valencia bei Daniel Gimeno. Nach seinem Abitur begann er im Sommer 2013 sein Musik-Studium am «Real Conservatorio Superior de Música» in Madrid bei Elies Hernandis. 2014 studierte Vicente Climent Calatayud am Mozarteum Salzburg bei Daniel Bomvin. Vicente Climent Calatayud hat ausserdem seinen Bachelor-Abschluss für Posaune am Trinity College London (Guildhall School of Music and Drama) gemacht. Von 2015 bis 2016 absolvierte Vicente Climent Calatayud ein Praktikum bei den Münchner Philharmonikern. Im Verlauf seiner Karriere spielte er mit Orchestern wie den Münchner Philharmonikern, Tonhalle Orchester Zürich, Budapest Festival Orchester, Mozarteum Orchester, Camerata Salzburg, Tapiola Sinfonietta, dem Rundfunkorchester in Spanien, unter Dirigenten wie Valery Gergiev, Semión Bychkov, Paavo Pärvi, Ivan Fisher, Manfred Honeck, Andrew Manze, James Gaffigan und Markus Stenz. Seit der Spielzeit 2016 ist er stellvertretender Solo-Posaunist des Berner Symphonieorchesters unter der Leitung seines Chefdirigenten Mario Venzago.