Berner Symphonieorchester

2. Sitzkissenkonzert: Der Lindwurm und der Schmetterling

Sitzkissenkonzert nach dem Kinderbuch von Michael Ende

Der wilde Drache liebt es, von seinem Turm herunter Feuer zu spucken und wild zu grollen. Eines Tages jedoch kommt der Wissenschaftler Professor Hicks, der ihn untersucht und zu dem Ergebnis kommt, dass der Drache ganz allge­mein nur als Lindwurm bezeichnet werden könne. Das gefällt dem Drachen gar nicht, denn «lind» ist er nun wahrhaftig nicht. Ganz ähnlich geht’s dem Falter Kohlweissling. Er liebt es zu tanzen, galant und zart. Als empfindsames Wesen kann er Lärm überhaupt nicht leiden. Als er erfährt, dass man ihn Schmetterling nennt, trifft ihn fast der Schlag. Denn «schmettern» ist so gar nicht seine Art. Verzweifelt flüchtet er in die Wüste. Dort begegnet ihm eine Schlange, die ihm eine Geschichte von einem Lind­wurm erzählt. Da kommt dem Schmetterling eine Idee und er macht sich auf die weite Reise zu dem schrecklichen Drachen ...

EMANUEL BÜTLER Viola

PETER HAUSER Cello

MATTEO BURCI Kontrabass

SEBASTIAN SCHINDLER Horn

YARON DAVID MÜLLER-ZACH Regie

SELINA HOWALD Bühne

FIORENZA BOSSARD Kostüme

RegieYaron David Müller-Zach

Viola

Violine

FagottHeidrun Wirth-Metzler

PosauneJustin Clark

Aufführungstermine

  • Di, 26. Februar 2019, 14:30
  • Mi, 27. Februar 2019, 14:30
  • Mi, 06. März 2019, 14:30